Archiv für 9. November 2009

Eselsbrücke?

9. November 2009

»Ein deutsches Requiem« von Johannes Brahms: Hier in der Gemeinde wird es in knapp zwei Wochen aufgeführt. Die offizielle Werkseinführung letzten Donnerstag vollzog einen Schnelldurchgang durch das Gesamtwerk mit seinen sieben Teilen – und wartete zusätzlich mit einem echten Schmankerl auf: Die Titel der einzelnen Stücke kann man sich einprägen, indem man den Satzanfang »Wer [...]

Zweierlei Maß

8. November 2009

Schon vor einigen Wochen passiert: Der Dalai Lama ist Ehrendoktor der Marburger Philipps-Universität. Der Fachbereich Fremdsprachliche Philologien hat damit für die deutsche Premiere gesorgt. Und ein klein wenig wundert man sich schon: War es nicht gerade die Marburger Universität, die die Vermischung von Religion und Wissenschaft bzw. überhaupt die Rolle von Religion im wissenschaftlichen Kontext [...]

Free at last

7. November 2009

Gibt ja so Tage, an denen alles etwas länger dauert. Bis zum Mittagessen wollte ich heute vormittag alles erledigt haben in der Stadt. Zurück war ich pünktlich zur Bundesliga-Schlusskonferenz gegen 17.00 Uhr – nach ärgerlichen Erfahrungen mit überraschend geschlossenen Geschäften, abenteuerlichen Wegbeschreibungen, zig Irrwegen durch mir bis dahin völlig unbekannte Stuttgarter Stadtviertel (teilweise im Dauerregen), [...]

Trautes Heim, Glück allein?

6. November 2009

Interessanter Artikel aus dem Evangelischen Gemeindeblatt für Württemberg (Mausklick vergrößert!). Und zugleich eine Vorab-Ausrede, falls die Blog-Beitrag-Dichte hier in den nächsten Tagen massiv sinken sollte… Den Flyer zum Projekt findet ihr hier. Herzliche Einladung auch an alle Leserinnen und Leser! Ach ja: Für’s Titelfoto hat’s nicht gereicht – da hat uns Margot Kässmann gerade so [...]

Vernünftiger Trainer

6. November 2009

Gestern abend im Gemeindehaus: Als Mitarbeiter-Team testen wir den Ernstfall – den Einstieg in unseren neuen Glaubenskurs »Emmaus« (in Luginsland geplant für Ende Januar nächstes Jahr). In Zweiergruppen kommen wir über Gottesbilder ins Gespräch: Welche bringen wir mit? Woher haben wir sie? Welche Rolle spielen sie in unserem Leben? Plötzlich sind wir beim Thema »Fußball« [...]

Ungenau

4. November 2009

Am Beispiel von Jurastudentin Natalie demonstriert die neue »ADACmotorwelt«, wie günstig man mit der ADAC-Autoversicherung (angeblich) fährt. Klar – angesichts von Studiengebühren usw. zählt jeder Euro. Dass jedoch eine Studentin, die in München studiert und wohnt, »mit ihrem Golf jeden Tag zur Uni« fährt (wie die winzige Bildunterschrift eher nebenbei verrät), wird völlig unkritisch hingenommen. [...]

Deutscher als deutsch

3. November 2009

1984 kam unser Afrika-Reiseleiter das erste Mal nach Namibia. Als »Auslauf-Hippie« hatte er »immer Zeit« – und konnte seinen Neffen zur Konfirmation besuchen. Nach zehn Stunden Flug stieg er aus – und war immer noch in Deutschland. Ein Eindruck, den die Hauptstadt Windhoek bis heute vermittelt: Wie man’s findet? Vermutlich Geschmackssache. Das Erst-Urteil unseres Reiseleiters [...]

Ehrliche Ehe

2. November 2009

Michelle und Barack Obama haben Schwierigkeiten in ihrer Ehe. Und sie machen es öffentlich – in einem Exklusivinterview mit Jodi Kantor von der »New York Times«. Ich empfinde vor allem eins: Tiefen Respekt. Ausgerechnet das Präsidenten-Ehepaar räumt ein, dass Eheprobleme keine Seltenheit darstellen. Macht deutlich, dass die Inanspruchnahme professioneller Eheberatung keine Schande ist (im Gegenteil!) [...]

Logische Zeitreisen

1. November 2009

Zeitreisen haben schon per se nicht viel mit den Gesetzen der Logik zu tun. Wenn die Zeitreisenden dann auch noch versuchen, ihre Vergangenheit zu manipulieren (konkret denke ich an »Frequency«, »Déjà Vu«, »The Butterfly Effect« I und II), gibt es zusätzliche Schwierigkeiten: Mit einer beseitigten Begebenheit verschwindet ja zugleich der Grund, ebendiese Begebenheit überhaupt zu [...]

Urwald-Rodung

1. November 2009

Brandaktuelle Aufnahmen. Nur: Wo wurden sie gemacht? In unberührtem Amazonas-Regenwald-Gebiet? Am Rand der namibischen Kalahari? Auf einer ausladenden Farm in Neuseeland? Im Garten meines Tübinger Elternhauses (nachdem einer meiner Brüder ein paar Tage auf Heimaturlaubbesuch war…)?