Archiv für 28. September 2008

Exklusives aus Eden

28. September 2008

Gibt es eine genialere Literatur-Gattung als das Tagebuch?! Nein, ich spiele nicht in erster Linie auf die etwas flapsigen Israel-Berichte an, die ich vor drei Jahren gemeinsam mit einem Studienfreund verbrochenöffentlicht habe. Natürlich sind meine Gedanken beim »Frommen Chaoten« Adrian Plass, dem anschließend noch die »Rastlosen Reisen« sowie ein nicht minder lohnendes »Tour-Tagebuch« gelungen sind. [...]

In der Klemme

25. September 2008

»Sind Sie gegen Tierquälerei?« Fragte mich vorhin ein junger, anpackender Typ in der Bad Cannstatter Fußgängerzone. Der Schriftzug auf seiner Schirmkappe präsentiert das verräterische Stichwort »Tierschutz«. Was tun?! Kann ja schlecht sagen: »Nee, wieso?«. Also: »Ja, bin ich.« Jetzt ist er wieder am Drücker: »Dann sollten Sie eine Minute lang an diesem Stand dort verbringen« [...]

Gemeinsamer Abschied

24. September 2008

Rund drei Monate lang war ich im Stuttgarter Stadtgarten zu Hause – in der dortigen Universitätsbibliothek. Ein Highlight war (fast) immer der mittägliche Gang in die Unterführung Büchsenstraße, zur dortigen Metzgerei: Eine Rote mit Brötchen und Senf für einen Euro. Absolut studententauglich. Etwas einseitig wurde die Ernährung auf diese Weise – was soll’s?! Neulich, einige [...]

Der HERR ist mein Hirte

21. September 2008

Erst Monate nach unserer Hochzeit ist sie mir wieder in die Hände gefallen – die DVD »My Bible« des spanischen Pantomimen Carlos Martinez. Schade eigentlich – denn das eindrückliche Stück »Psalm 23« – unseren Trauvers – hätte gut ins Abendprogramm gepasst. Zumindest einen kleinen Auszug will ich nachreichen – und gleichzeitig das Freeware-Bearbeitungs-Programm »HandBrake« wärmstens [...]

Die Hauptsache…

20. September 2008

Letzten Sonntag waren wir das erste Mal im Gottesdienst der Evangelischen Gartenstadtgemeinde Stuttgart-Untertürkheim, Luginsland. Zum Beginn meines Vikariats wurden wir gleich offiziell vorgestellt. Angesichts des bevorstehenden Derbys in Stuttgart war der Zeitpunkt vielleicht etwas ungünstig – aber trotzdem habe ich der versammelten Gemeinde gleich mal meine Fußball-Sympathien gebeichtet bekannt. Die Tumulte hielten sich in Grenzen. [...]

Im System

20. September 2008

Dave hatte Recht: Den Roman »Im System« von Doro Wiebe muss man in einem Zug durchlesen. Eine eindrückliche Mischung aus den Klassikern »Die Firma«, »Die Welle« und »Das Experiment«. Die Protagonistin Renata erhält überraschend eine Stelle beim neu gegründeten »Weltkurier«. Alles läuft perfekt – abgesehen von einer merkwürdigen Regel, an die sich alle Mitarbeiter strikt [...]

Biblische Schurken

17. September 2008

Der Gedanke kam mir erst während der internen Vorstellungsrunde unserer Sommerakademie-Arbeitsgruppe: Das prägnante Thema »Schurken« lässt sich nicht zuletzt aus theologischer Perspektive hervorragend beleuchten. Jeder, der die Bibel aufmerksam liest, wird rasch eine gewisse Affinität zum spätabendlichen Fernsehprogramm feststellen: Verleumdung, Mord und Ehebruch – alles da… Und wer denkt, schurkisch seien nur diejenigen, die sich [...]

»Christliche« Radio-Andacht

14. September 2008

Ich bin durch und durch Landeskirchler – und obwohl ich manche Seiten der Volkskirche kritisch sehe, verteidige ich ihre Chancen und Vorzüge bei jeder Gelegenheit. Aber: Für das, was tagtäglich als Radio-Andacht durch den Äther rauscht – in landeskirchlicher Verantwortung –, schäme ich mich manchmal regelrecht. Abgesehen von einem unerträglich moralistischen Grundton scheinen sich die [...]

Es kann so einfach sein…

12. September 2008

Umzug – das bedeutet auch in unserem Fall: Ein neuer Telefon- und Internetanschluss muss her… »Na prima« denke ich. »Ob wir es Mitte Oktober geschafft haben?!« Es beginnt mit unzähligen Infobriefen. Irgendwo der Hinweis auf einen Termin: Ein Techniker komme vorbei – und müsse unbedingt an die Telefonbuchse. Na schön. Verlegung unmöglich – also immerhin [...]

Außenwahrnehmung

12. September 2008

Der Artikel ist schon einige Wochen alt – aber jetzt ist er mir wieder in die Finger gekommen: Am 16. Juli 2008 berichtete das »Schwäbische Tagblatt« über die Tübinger Hochschulgruppe »Campus für Christus«. Während der Titel – »Date mit Gott« – recht neutral ausfällt, häufen sich im eigentlichen Text die indirekten Seitenhiebe: Einer der Leiter [...]