Archiv für 29. November 2007

Examens-Einblicke VII

29. November 2007

Dienstag Abend: Weit nach Mitternacht – die Blätter auf dem Schreibtisch werden und werden nicht weniger… Irgendwann ist trotzdem Schluss. Am nächsten Morgen geht’s früh raus. Stelle meinen Wecker auf 6.10 Uhr, das Handy (unverzichtbarer Zweit-Wecker – ein Hoch auf die Studiverzeichnis-Gruppe »kann den Wecker ausschalten ohne dabei aufzuwachen«!) auf 6.15 Uhr. Gehe nochmal ins [...]

»Es war einmal…«

28. November 2007

So sehr wir damals gemosert haben, zu Hause nur drei Fernsehprogramme zu haben…wenn ich heute flüchtig das Programm von »KiKa« & Co. überfliege, trauere ich den guten alten Zeiten hinterher. Welcher Superintendant hatte die Schnapsidee, »Ich bin neun Jahre, schlauer als Sherlock Holmes und meganervig« »Schloss Einstein« oder »Bernd das Brot« zu etablieren, wo man [...]

Mitfahrgelegenheit – Faszination der Gegensätze

23. November 2007

So begeistert ich letzte Woche über eine ganz besondere Mitfahrgelegenheit berichtet habe, so konsterniert fällt der Bericht über mein jüngstes Erlebnis aus. Das musste noch sein, bevor ich schlafen gehe. Als ob es nicht genügend Ambivalenz im Leben gäbe… Mittwoch, ca. 19.00 Uhr: Erfahre, dass die am Vormittag für den Folgetag vereinbarte Mitfahrgelegenheit ins Wasser [...]

Bye, bye, Bike

21. November 2007

Wenn schon Mobilmachung, dann richtig: Mittlerweile vermietet die Deutsche Bahn auch Autos…und Fahrräder. »Call a bike« nennt sich der relativ junge Service, der in immer mehr Städten zur Verfügung steht. »Prima!«, dachte ich mir. Dank niedriger Hemmschwelle (die nur einmalig notwendige Anmeldung ist kostenlos, lediglich 5,00 € Startguthaben muss man finanzieren) wurde ich Kunde. Sah [...]

Bücher-Stöckchen

20. November 2007

Warum die Sache »Stöckchen« heißt, ist mir trotz Simons (eher deskriptiver) Erklärung noch nicht ganz klar. Aber ich mache gerne mit, nachdem TobiZ mit seiner Bücher-Umfrage zuerst Hufi, dann Simon getroffen hat… 1. Welches ist das längste und/oder langweiligste Buch, durch das Du Dich, aus welchen Gründen auch immer, erfolgreich hindurchgekämpft hast? »Doktor Schiwago« von [...]

Armer Johannes

20. November 2007

60 Jahre Ehe – das gab’s noch nie im britischen Königshaus! Elizabeth II. und Prinz Philip haben es geschafft (ausdrücklich herzlichen Glückwunsch!). Also wurde heute lang und breit Diamantene Hochzeit gefeiert. Am Nachmittag die ersten Nachrichten – und die Meldung: »Prinz William liest aus dem Buch des Johannes.« Na ja. Gemeint war das vierte Kapitel [...]

iPhone berührt…

20. November 2007

Passend zur neuen »Touch«-Technologie: Ich habe das iPhone berührt. Wenige Stunden nach deutschem Verkaufsstart. Ca. 30 Sekunden hatte ich Zeit – durchaus beeindruckend! Anschließend kostete es diverse Anstrengungen, der außergewöhnlich engagiert-quirligen Vekäuferin angestrengt die Vision auszutreiben, 49,00 € im Monat (zuzüglich Kosten für einen derzeit noch laufenden Vertrag, wohlgemerkt!) seien für einen Studenten erschwinglich…

Tag der offenen Tür

17. November 2007

Geburtstag, Hochzeit, Wegzug aus Tübingen, Examen. Nicht all diese Ereignisse stehen unmittelbar vor der Tür – aber weil ich sonst so selten große Feiern veranstalte, habe ich das alles zusammengefasst…und lade heute ein zu einem großen Tag der offenen Tür. Seit 10.00 Uhr darf man hier in der WG vorbeischauen, Crêpes essen, sich unterhalten, … [...]

Fundamentalismus hier und dort

16. November 2007

Johannes B. Kerner liebt die heißen Auseinandersetzungen. In der am 9. Oktober ausgestrahlten Sendung flog Eva Herman aus seinem Studio (m.E. ohne jeden vernünftigen Grund). Soeben (gerade noch am 15. November) streitet Richard Dawkins für sein »Anti-Gott«-Buch. Wieder mal beeindruckend finde ich die Äußerungen unseres evangelischen Frontmans Wolfgang Huber: Eindeutig in seiner einleitenden Feststellung: Dawkins’ [...]

FC Hollywood

15. November 2007

Was will man mehr?! Kaum zeichnet sich bei den Bayern das erste sportliche Tief ab, tut die Vereinsspitze alles Erdenkliche, den Abwärtstrend der nächsten Wochen effektvoll zu unterstreichen. Gegenüber aufgebrachten Fangruppen nimmt Uli Hoeness (schon für sich genommen Grund genug, niemals zu den Münchnern überzulaufen…) die stimmungsschwachen Allianz-Arena-»Bonzen« aus den Logen in Schutz, denen aber [...]