Archiv für 20. Oktober 2007

Falsche Differenz

20. Oktober 2007

Während es vorne schon wieder weitergeht (nach einer Morgenandacht von Matthias Bartels erlebt das Symposium mit Vorträgen von Darell Guder und Michael Herbst vermutlich gleich zwei abschließende Höhepunkte), beginne ich eine kleine Mini-Serie mit Einsichten, die mir in diesen Tagen besonders wichtig geworden sind. Unzählige Male ist es schon passiert: Eine angeregte Diskussion über die [...]

Bedingungslose Kapitulation?!

19. Oktober 2007

Donnerstag: Start des Symposiums »Kirche in der Postmoderne« in Greifswald. Nach einführenden Vorträgen von Lamin Sanneh (Yale) und Andreas Feldtkeller (Berlin) hat Heinzpeter Hempelmann eine philosophische Grundlegung beigesteuert. Sein Vortrag über »Kenotische Partizipation. Philosophisch begriffene Postmoderne als theologische Herausforderung« (Eingangsbemerkung: »Ich hätte als Titel auch "What would Jesus do?" wählen können – aber das hätte [...]

Abgeschnitten…

14. Oktober 2007

…von der Außenwelt fühlte ich mich vor ein paar Tagen, als ich (eher zufällig – Fehlermeldungen gab es nicht) mitbekam, dass meine emails nicht mehr bei den Empfängern ankamen. Die Erkenntnis mündete in hektisches spätabendliches Treiben am Schreibtisch – welche Nachrichten sind so wichtig, dass sie nochmal weg müssen…?! Das technische Problem lag bei meinem [...]

So’n Typ in mir…

7. Oktober 2007

…zwei Wochen ist es schon her, dass wir unsere NT-Lernphase abgeschlossen haben. Jetzt, mit einiger Distanz, ist die Motivation auch wieder da – und Themen, die ich damals ausgelutscht und langweilig fand, finden jetzt wieder mein Interesse. Als da z.B. wäre: Römer 7. Ein besonders heftig diskutierter Abschnitt aus den Paulusbriefen.

Bundesliga persönlich

6. Oktober 2007

…keine Ahnung, was Simon mit »Stöckchen« meint – aber sein Angebot eines Bundesliga-Fragebogens nehme ich gerne an. 1. Mein Verein ist und bleibt … Karlsruher Sportclub 2. Ein (ehemaliger) Bundesligaspieler, den ich als Persönlichkeit achte, ist … Sebastian Deisler 3. Mein Lieblingsspruch eines Spielers lautet: »Vom Feeling her habe ich ein gutes Gefühl.« (Andreas Möller [...]

Bäckerwechsel

5. Oktober 2007

»Irgendwas stimmt hier nicht«, dachte ich, als ich neulich einen Routine-Besuch beim Bäcker nebenan machte (unser Griechisch-Übersetzungs-Tandem startet immer mit einem gemeinsamen Frühstück ins wöchentliche Treffen…). Und tatsächlich: Die Filiale hat einen neuen Besitzer. Es ist die übliche Geschichte: Ein traditionelles Familienunternehmen mit mehreren Läden in der Region. Ein Ehepartner stirbt, der andere wird zu [...]

Stille Taten?!

5. Oktober 2007

»[D]er ausgefüllte Lottoschein, versteckt in einer Restaurant-Serviette, die bereits bezahlte Karte an der Kinokasse, oder das auf mysteriöse Weise vom Schnee befreite Auto an einem Wintermorgen« – alles Beispiele für sogenannte »Stille Taten«. Die gleichnamige Aktion hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen anonym eine Freude zu machen. Eine gute, eindrückliche Idee, finde ich. Vor [...]

Die harte Tour…

5. Oktober 2007

…das hat selbst das Münchner Olympiastadion nicht verdient – obwohl es doch bis vor kurzem noch die Heimspielstätte der verhassten Bayern war… In Ermangelung sonstiger Veranstaltungen gehen die Betreiber offenbar auf jedes Angebot ein. So wird in der traditionellen Arena dieses Wochenende der »TRUCK OFF ROAD CUP« 2007 stattfinden. Eine Veranstaltung, bei der tonnenschwere Boliden [...]

Wiesn-Wahnsinn

4. Oktober 2007

Zu Besuch an der Isar – klar, dass wir auch auf dem Oktoberfest vorbeigeschaut haben. Für mich war es der zweite Besuch – aber in ein Festzelt bin ich erst diesmal gekommen… Bin etwas hin- und hergerissen: Ist das 1) halt Tradition, 2) etwas komisch oder 3) abstoßend?! Fest steht: Meine Welt ist es nicht… [...]

Zweideutige Mobilmachung

4. Oktober 2007

»Die Bahn macht mobil.« Erst seit dieser Woche kapiere ich, was dieser Slogan eigentlich ausdrücken soll: Die Bahn macht Menschen mobil. Bisher habe ich immer ganz anders interpretiert. Und mich gefragt, wie es dieser unvorteilhafte Spruch überhaupt nur in die engere Auswahl geschafft haben könnte. Bleibt die Frage, ob ich der einzige bin, der für [...]