Archiv für 31. August 2007

Reise in die Vergangenheit

31. August 2007

Ich hatte nur zufällig davon gehört: Wo sonst die Tübinger Basketballer, die »Walter Tigers«, dribbeln und dunken – in der »TüArena« –, fand diese Woche die Württembergische Schacheinzelmeisterschaft statt. Spontan war ich gestern eine halbe Stunde da. Es wurde zu einer kleinen, aber eindrücklichen Reise in die Vergangenheit für mich. Als Kind bzw. Teenie habe [...]

Schaffütterung

31. August 2007

Meine freitäglichen Griechisch-Übersetzungs-Treffen sind eigentlich nix anderes als ein Teil der Examensvorbereitung. Um so mehr freue ich mich, wenn ich trotzdem (oder gerade deswegen?) persönliche Entdeckungen machen darf. Markus 6,30-44 – die »Speisung der Fünftausend«. Hundertmal gehört, tausendmal überhört. Aber da ist eine Formulierung, die ich schon immer merkwürdig fand: In Markus 6,39 fordert Jesus [...]

Umgebaut

31. August 2007

Kaum lief unser privat finanzierter W-LAN-Sender auf Hochtouren, da kam die Nachricht vom Studentenwerk: Unser Wohnheim wird ans Uni-Netz angeschlossen – (endlich…) ein (zumindest bis zur nächsten Mieterhöhung) kostenloser Internetanschluss in jedem Zimmer. Auf diese Weise konnte ich jetzt schon mal für meinen Auszug nächstes Jahr trainieren: Freigeräumt werden musste just die Stelle, die ich [...]

»3000 Euro für einen Eistee«

30. August 2007

…so titelte kürzlich die Hamburger Morgenpost. Passiert ist die Sache dem Betreiber des Bundesliga-Forums bundesligaforen.de, in dem ich seit kurzer Zeit Mitglied bin (weswegen ich auch von der Sache erfahren habe). Ja, da fehlen einem schon die Worte… Hier findet man einige Seiten zur (lächerlichen) Vorgeschichte – und hier wird über den Prozess berichtet. Nichts [...]

Homepage-Arbeiten

28. August 2007

Die letzten Tage habe ich ungewöhnlich häufig gebloggt – was schlicht und ergreifend damit zusammenhing, dass ich andauernd online war. Mit der Examensvorbereitung hatte das (leider) nicht allzu viel zu tun. Unsere AgO-Homepage (für alle, die selten hier vorbeischneien: »AgO« = »Arbeitskreis geistliche Orientierungshilfe im Theologiestudium«) hatte schon seit Anfang 2007 ein Update dringend nötig. [...]

Wochenend-Wahn

28. August 2007

Heute kam per Post die Bestätigung: Bin wieder Mitglied. Bei der GEZ. Und wieder Teil der deutschen Radio-Gemeinde. Das heißt: Musik, Nachrichten, Infos, so lange man es aushält. Und zwischendurch immer wieder dieselben Floskeln: »Wochenendfeeling pur« – »Unsere Ideen für’s Wochenende!« –»Mit uns noch schneller ins Wochenende!« Wochenende hier, Wochenende dort. Und das möglichst gleich [...]

Bahn-Betrug?

28. August 2007

Mit dem »Dauer-Spezial« hat die Deutsche Bahn »den Niedrigpreis fixiert«. Ab 29,00 € quer durch Deutschland. Schön, dachte ich mir. In der Regel komme ich auch mit meiner BahnCard 25 einigermaßen günstig weg – in Kombination mit dem »Sparpreis 50« zahle ich nur 37,5 % des regulären Normalpreises. Aber wenn es a) sehr lange Strecken [...]

Nicht fromm genug?

28. August 2007

Bin auf eine »Pressemeldung« gestoßen: »WAS IST BLOSS BEI DEN EVANGELIKALEN LOS?«. Der Inhalt entspricht der Überschrift – ebenso reißerisch wie abstrus. Vielleicht hat die aktuelle Fundamentalismus-Debatte – so absurd sie teilweise auch ausfällt – hier ihre particula veri… Extrembeispiele findet man eben überall. Ein wichtiger Punkt fehlt in der Auflistung noch: Der Hinweis darauf, [...]

Kleidung kostenlos

26. August 2007

Manche können sich prima dabei entspannen. Für andere ist es eine Aufgabe wie jede andere auch. Ich hasse es. Kleidung kaufen. Eine Horrorvorstellung, die immer dann notgedrungen Realität wird, wenn ich nichts mehr zum Anziehen habe. (In dieser Hinsicht graut mir jetzt schon vor meinem Start als Vikar – das wird zwangsläufig auf längere Einkaufstouren [...]

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt…

26. August 2007

Nun gut, die letzten beiden Spiele waren schlecht. Schon die Heimspiel-1:2-Niederlage gegen Hannover 96 ging in Ordnung – restlos zerlegt wurde die KSC-Elf dann beim gestrigen 0:3 in Leverkusen. Und ehrlicherweise muss man zugeben: Der Auftakt-2:0-Sieg in Nürnberg war eher glücklich. Klar, das ist ärgerlich – auch angesichts meiner (in diesem Beitrag en passant erwähnten) [...]