Archiv für 9. Mai 2007

Endlich Regen!

9. Mai 2007

ja, ja – ich wollte diese Woche nicht bloggen – aber dieses kleine Erlebnis war einfach zu nett… 6.00 Uhr. Mein Wecker klingelt… Draußen: Dauerregen. Hmm – da wurde wohl zu viel gebetet während der letzten (trockenen) Wochen… 6.20 Uhr. Bei schönem Wetter kann jeder Fahrrad fahren. Ich zwänge mich mühsam in meine dicke, schwere [...]

Überfordert…

6. Mai 2007

…bin ich momentan mit zwei, drei größeren Dingen, die alle nebenher laufen. Die Examens-Lernphase startet. Meine Zulassungsarbeit ist noch nicht ganz fertig. Und für kommenden Sonntag (13. Mai) schreibe ich an einer Predigt. Heute habe ich mehr oder weniger versucht, alles gleichzeitig zu machen – und so gut wie nix hinbekommen. (Es stimmt halt – [...]

Autonome Moral? VI

4. Mai 2007

…die Zeilen Alfons Auers waren natürlich ein mehr oder weniger offen geführter Angriff auf die Position des päpstlichen Lehramts. Dass dies auch in Rom registriert wurde, zeigt eindrücklich eine (allerdings erst 1993 veröffentlichte) Enzyklika von Papst Johannes Paul II.: »Veritatis splendor«.

Ehre – für wen?!

1. Mai 2007

Neulich, im Bibelladen, habe ich spontan zugeschlagen. Markus Spieker: »Mehrwert. Glauben in heftigen Zeiten«. Inhalt und Stil erinnern ein bisschen an Peter Hahnes Bestseller »Schluss mit lustig. Das Ende der Spaßgesellschaft« – die Kernaussagen sind aber noch treffender, finde ich. Spieker kann knallhart werden – nimmt sich dabei aber immer (und das macht ihn erst [...]

Göttliche Gnade

1. Mai 2007

…eine Andacht vom CVJM-Sport-Abend.

Autonome Moral? V

1. Mai 2007

Bereits 1969, ein Jahr nach »Humanae vitae«, meldete sich Alfons Auer konfrontativ zu Wort: In der (Tübinger) »Theologischen Quartalschrift« erschien seine Stellungnahme »Nach dem Erscheinen der Enzyklika “Humanae vitae”. Zehn Thesen über die Findung sittlicher Weisungen«. Auer stellte hier klar, dass es ihm nicht so sehr um inhaltliche Fragen gehe…sondern um eine Grundsatzdebatte: »Die folgenden [...]