Archiv für 31. Dezember 2006

»Hauptsache, gesund«?!

31. Dezember 2006

Gute Wünsche für’s neue Jahr gibt es viele. Ein besonders populärer verbirgt sich hinter dem Ausspruch »Hauptsache, gesund«, den z.B. eine Verkäuferin im hiesigen »Büromarkt« an die ältere Kundin vor mir weitergab (an mich seltsamerweise nicht…). Keine Frage – Gesundheit ist ein unbezahlbarer Schatz. Und ich bin dankbar, im vergangenen Jahr von üblen Krankheiten verschont [...]

Gute Vorsätze, Visionen und Ziele

31. Dezember 2006

Jahreswechsel. Zeit für die üblichen guten Vorsätze…die Ende Januar vernachlässigt, Ende Februar verdrängt und Ende März vergessen sind. – Doch warum ist das eigentlich so?! Während meiner Zeit in Greifswald habe ich (bei Michael Herbst) gelernt, zwischen »Visionen« und »Zielen« zu unterscheiden.

Rund um die Uhr…

30. Dezember 2006

Neulich im Buchladen: Ich brauche dringend eine Telefonnummer, klappe den Laptop auf…und bin im Internet. Ein W-LAN – noch dazu offen… Dasselbe war mir schon Wochen vorher in einem Uhrengeschäft passiert. Und ein Bekannter berichtete neulich von Freunden, die auf einer einsamen Nordsee-Hallig unbeabsichtigt im Internet gelandet seien.

Verloren…

30. Dezember 2006

Gestern am späten Abend vermisste ich meine Digitalkamera. An sich nichts Besonderes. Nur ließ sie sich dann weder bei Judith noch bei meiner Familie ausfindig machen. Und woanders war ich seit Weihnachten nicht gewesen. Außer…in Stuttgart! Dort hatte ich noch rumfotografiert, bevor wir rasch auf den Zug mussten… Solche unnötigen Verluste ärgern mich! Da kann [...]

Klarinette reloaded

29. Dezember 2006

Der Dezember war vollgepackt. Musste einige Abstriche machen. Hauptbetroffene war meine Klarinette. Eigentlich schade: Wenn es stressig wird, lasse ich gerade die Dinge als erstes sein, die entspannen und Freude machen (also genau das richtige Gegenrezept wären…). Aber das wird natürlich wieder anders… Vielleicht wird in den unzähligen Tübinger Studentenorchestern ja (endlich…) mal ein Platz [...]

Studiverzeichnis

29. Dezember 2006

Eigentlich wollte ich nicht. Verbringe doch schon genügend Zeit mit email, Skype, diversen Internet-Foren…und Blogs. Keine Ahnung, warum ich nachgegeben habe. Waren es die – ständig gleichlautenden – Einladungs-emails (»Komm ins Studiverzeichnis!«)? Die überrascht-verständnislosen Rückfragen: »Was – du bist noch nicht drin?« (Betonung wahlweise auf »du« oder »noch«.) Oder das vage Gefühl, was zu verpassen? [...]

Gebrauchsanweisung?!

28. Dezember 2006

Habe im Baumarkt einen Deckenfluter erstanden. (Damit wäre meine Zimmereinrichtung – nach einer größeren Umräum-Aktion im Dezember – erst mal komplett.) 39,00 € – das ist günstig. Und für eine wirklich hilfreiche Gebrauchsanweisung offenbar nicht genug: (Der Lampe lagen definitiv beide Zettel bei…)

Spielen auf dem Mac…

27. Dezember 2006

Dass der Mac gegenüber Windows die Nase vorn hat – ausdrücklich ausgenommen Computerspiele! – das wusste ich eigentlich schon vorher: Trotzdem: Da es heute ohnehin zu »GRAVIS« nach Stuttgart ging, kam mir die Idee, doch mal in ein kleines Spiel zu investieren. So für zwischendurch. Musste ja nicht teuer sein… Die Auswahl war…nicht gerade phänomenal. [...]

Glaubenswirklichkeiten

27. Dezember 2006

In der Theologie sind es oft die nebensächlich hingeworfenen Behauptungen, die mich ärgern. Kurze, scheinbar eindeutige Formulierungen, die auf entscheidenden Voraussetzungen beruhen – aber nicht näher begründet werden.

Weihnachtliche Lektüre

26. Dezember 2006

…seit heute wird im trauten Kreis der Familie renoviert (2005: Wohnzimmer, 2006: Schlafzimmer – 2007 folgt dann wohl ein Komplett-Abriss?!). Aber ab und zu kann ich mich abseilen (notfalls zu mir »nach Hause« ins Wohnheim) – und dann nutze ich die Feiertage zum Lesen. Mal ein Auszug aus meiner Lektüreliste: Bücher. Carlos Ruiz Zafóns Roman [...]