Schlafpensum

17. August 2007

Gestern – ein netter Abend auf dem WG-Balkon (mit idyllischem Blick auf’s Kaufland-Flaschenlager)… U.a. ein praktisches Thema, das eine kleine Umfrage wert ist. Nicht via Sidebar (da soll die Urlaub-im-Ausland-Fraktion erst noch an Vorsprung verlieren, damit ich mich nicht ganz so schlecht fühle…). Die Kommentar-Funktion tut’s auch!

Würde gerne von euch wissen (ganz nüchtern, erst mal ohne wilde Diskussionen…):

1. Wie viel Schlaf braucht ihr, um euch richtig fit zu fühlen?

2. Wie viel Schlaf gönnt ihr euch normalerweise?

Beide Fragen bezogen auf die »normale« Zeit unter der Woche…

Wäre cool, wenn möglichst viele mitmachen! Zwei kurze Infos genügen. Und weil die Sache ja einigermaßen persönlich ist (wer weiß, ob potenzielle künftige Arbeitgeber hier vorbeischneien…), darf man sich ausnahmsweise auch unter falschem Namen beteiligen. (Das als kleiner Zaunpfahl-Wink an meinen Gesprächspartner von gestern. ;) )

 

9 Kommentare zu “Schlafpensum”

  1. Daniel meint:

    1. 7,5 Stunden.

    2. 6,5 Stunden.

    …und deswegen Mitglied in der Studivz-Gruppe “kann den Wecker ausschalten ohne dabei aufzuwachen”…

  2. Angelika meint:

    1. 9h
    2. 7,5-8h

  3. Wegbegleiter meint:

    7,5 Stunden Wohlfühlschlaf
    6 Stunden realer Schlaf

    zu wenig – aber das sag mal jemand kleinen Kindern

  4. Dave meint:

    1. 7
    2. 6

  5. Simon meint:

    1. 8h
    2. 7h

  6. Judith meint:

    1. 9 h
    2. 7.5 h

  7. martin meint:

    1. 8-9
    2. 6.5 maximal

  8. Thomas meint:

    1. 8h
    2a. 9h (wochenende, ferien)
    2b. 7h (sonst)

  9. Annette meint:

    ich brauch auch so mindestens 8 stunden und schließe mich dem Kommentar des Wegbegleiters an.
    Nach der Amerika – Deutschland Zeitumstellung schläft Jule grad nicht berauschend und ich hab zu wenig Schlaf, aber sonst gehts mir gut :-)

Deine Meinung?!