Mobil

1. Dezember 2007

Kurz vor meinem 25. Geburtstag war es soweit: Wir haben uns Judith hat sich ein Auto gekauft. Ein pfiffiger kleiner VW Lupo von 2004, gut in Schuss. :-)

Am Donnerstag kam der Wagen dann aus der Werkstatt – und gestern ging’s damit erstmals Richtung Hauskreis. Ist schon ein Mobilitätsgewinn, würde ich spontan sagen – vor allem für die vielen Fahrten zwischen Stuttgart und Tübingen. Mal sehen, wann ich endlich selbst zum Täter bei der »Mitfahrgelegenheit« werde…

Hoffe nur eins: Dass ich mein Fahrrad jetzt nicht ausrangiere. Habe mir fest vorgenommen: Bis zu fünf Kilometer gehen ohne Probleme per Drahtesel – von normalen Erledigungen mal ganz abgesehen. Zumindest bis ich 40 bin.

Momentan habe ich ohnehin noch keine Wahl – und so wähle ich gleich getrost die Fahrradtour Richtung Theologicum.

 

2 Kommentare zu “Mobil”

  1. martin meint:

    na dann, allzeit gute fahrt!
    …falls euch mal ein seitenblinker abfallen sollte: ich hab demnächst einen übrig, nachdem mir meiner in berlin marzahn scheinbar gestohlen wurde. und die folie, die ihn momentan ersetzt hat auch nur 12 stunden gehalten.
    aber es ist ne gute wahl. mein quasi baugleicher seat (porsche) arosa hatte bis dato keine schwerwiegenden probleme…160000 km, 10 jahre… *haha*

  2. Daniel meint:

    Hmm…dir wurde ein Seitenblinker gestohlen – aber du hast einen übrig?! Diese Logik muss man erst mal verstehen… ;-)

Deine Meinung?!