Foto-Flaute

6. Juni 2007

Im Rahmen meiner unfreiwilligen Blog-Umbauarbeiten ist mir u.a. aufgefallen, dass meine Foto-Rubrik alles andere als aktuell wirkt. Wer da reinschaut, könnte glatt auf die Idee kommen, nach den erholsamen Tagen in Moscia hätte ich nur noch für’s Examen gebüffelt

Fakt ist: Ich mache in letzter Zeit deutlich weniger Fotos. Vordergründig liegt dies vermutlich an den Alterungserscheinungen meiner Digitalkamera. Auch mit einem via ebay georderten zweiten Satz Batterien stehe ich regelmäßig ohne Strom da. Hinzu kommen seltsame Knacklaute aus Richtung Objektiv. Ich verdächtige zudem mein Unterbewusstsein: Die über 1.000 Fotos aus den Jahren 2005/2006 sind immer noch nicht alle eingeklebt…

Ob ich an der Situation was ändern will? Weiß nicht so recht… Muss immer noch an die überaus treffenden Worte denken, die Andreas Malessa mal bei einem Hörsaalvortrag in Heidelberg gefunden hat. Hier sind sie:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Auf die Unmittelbarkeit! (Was jetzt nicht heißen soll, dass ich beim Kirchentag keine Fotos mache… Melde mich nächste Woche wieder!)

 

4 Kommentare zu “Foto-Flaute”

  1. Jona meint:

    Hi Daniel,

    könntest ja vielleicht noch ein paar Bilder aus dem Trainingslager online stellen. Ich wäre bestimmt nicht der Einzige, der die gerne sehen würde.

    Danke schon mal und ‘ne gute Woche
    Gruß Jona

  2. Achti meint:

    Also ich halte diese Art Einträge für vollkommen überflüssig. Über das Bloggen bloggen….
    Weniger ist mehr.

  3. Martin meint:

    als nach 3 jahren die akkus meiner digi-cam ihren geist aufgaben, wusste ich, es war zeit. zeit für eine neue generation des fotografierens: die lomographie. ich bin mit zwei kameras (analog natürlich, weil ich kostbare momente und eindrücke nicht als irgendwelchen binärcode, mathematisch verarbeitet festhalten will. ein klassisches papierbild “löscht” man auch nicht so schnell. und kann von windows auch nicht gelöscht werden ;-) …das macbook ist übrigens unterwegs :-) .) unterwegs, die ne batterie entweder für den blitz haben oder für die berechnung der belichtungszeit…da steh ich in ner wüste oder auf’m kirchentag nicht auf dem trockenen, wie teenager auf ner freizeit, denen der handyakku leergelaufen ist. meine lomos gehen immer. und jeder weiß es…*harharhar* :-)

    viele grüße

  4. Daniel meint:

    @ Jona: Ist passiert. :) Danke für den Tipp!

Deine Meinung?!